Shrinking Spaces – Zivilgesellschaft in Gefahr

“Welche Spielräume haben NGOs und soziale Bewegungen weltweit? Vermehrt liest und hört man von »Shrinking Spaces«, die zunehmende Einschränkungen von zivilgesellschaftlichen Handlungsspielräumen und Organisationen – und schon längst nicht mehr nur im globalen Süden oder in Osteuropa.

Insbesondere der weltweit erstarkende Rechtsruck schränkt zivilgesellschaftliche Organisationen und Engagierte immer stärker ein. Wie lässt sich ein Aufbruch hin zur Veränderung dieser Kräfteverhältnisse gestalten? Wie lassen sich schrumpfende Räume „reclaimen“?”

Am 6. März 2020 fand im Atelier Colonia die Tagung des Kölner Allerwelthaus zum Thema Shrinking Spaces statt – und alleweltonair war mit dabei. Hier unser Feature zu der Tagung!

In Kooperation mit dem “Projekt Menschenrechte” im Allerweltshaus Köln und mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW.

vor 1 Monat