Maíz: Historia y presente de una planta global

El maíz, un regalo de los dioses al pueblo mesoamericano, se cultiva actualmente en todos los rincones del planeta y es el cereal más producido a nivel global. Más de la mitad es utilizada para alimentar animales,sólo el 15% se utiliza para alimentar humanos.

vor 3 Monaten

Corona In Indien & Marschieren für den Frieden

Die Pandemie zeigt überall, wer in der Gesellschaft die größte Last tragen muss: Frauen. Auch in Indien ist das nicht anders. Wir haben mit einer Soziologin vor Ort über die Situation während des Lock-Downs gesprochen.

vor 3 Monaten

Corona in der Sammelunterkunft: Ist das Rassismus?

In der Herkulesstraße, an der A57, mitten in Ehrenfeld: In einem alten Bürogebäude leben etwa 200 Menschen, die darauf warten, dass ihr Asylantrag bearbeitet wird. Auf ihren Zimmern gibt es weder fließendes Wasser noch Internet.

vor 3 Monaten

Degrowth: Wirtschaft ohne Wachstum?

Seit Corona läuft alles langsam. Vorher liefen die Menschen und die Wirtschaft auf Hochtouren: Immer schneller, immer besser, immer mehr. Durch den Lockdown haben viele Menschen in Deutschland einen Gang runter gefahren, gezwungenermaßen.

vor 5 Monaten

Corona und der Kapitalismus / Podcast 01.04.2020

Im zweiten Teil unserer Stundensendung hört ihr einen Beitrag von Janina Schreiber über die Entstehung des Aprilscherzes. Danach geht es weiter mit einem satirischen Interview. Frau Corona erklärt uns ihren Masterplan, den Kapitalismus zu zerstören. Und warum das nicht so ganz gelingen will.

vor 5 Monaten

Corona in aller Welt Teil 01 – Uganda, Kenia, Brasilien, Rojava

Was kann man in dieser Zeit noch machen? Richtig, Radiohören! Wir wollen euch ein bisschen die Quarantäne versüßen: Ihr hört im ersten Teil unserer Stundensendung unsere Corona-Playlist mit Songs, an denen man zu Corona-Zeiten nicht vorbeikommt.

vor 5 Monaten

Shrinking Spaces – Zivilgesellschaft in Gefahr

“Welche Spielräume haben NGOs und soziale Bewegungen weltweit? Vermehrt liest und hört man von »Shrinking Spaces«, die zunehmende Einschränkungen von zivilgesellschaftlichen Handlungsspielräumen und Organisationen – und schon längst nicht mehr nur im globalen Süden oder in Osteuropa.

vor 5 Monaten