DR Kongo Teil 1/3 “Dieser wunderbare afrikanische Kuchen”

In der ersten Folge unserer Kongo-Reihe erklären wir, wie die Berliner Kongokonferenz von 1884 das Schicksal des Kongos besiegelte und warum sich der Kongo seitdem nicht mehr davon erholen konnte.

In der Demokratischen Republik Kongo brennt es. Das Land ist reich an Rohstoffen und seit jeher wollen sich externe Mächte den Zugang zu den wertvollen Mineralien sichern.
Und das tun sie auf dem Rücken der Kongolesinnen und Kongolesen. Im ersten Teil unserer dreiteiligen Reihe über die Demokratische Republik Kongo berichtet Denis Mandela aus Köln über seine eigene Erfahrungen mit den Problemen in seinem Heimatland und Dr. Helma Pasch von der Universität Köln berichtet über ihre Kongo-Reise in den frühen 1980er Jahren. In einem Studiogespräch tauchen wir zudem tiefer in die komplexe Geschichte des Kongo ein, die von Kolonialismus, Diktatur und Bürgerkriegen geprägt ist.



vor 10 Monaten